Profilfoto: Dr. med. Reinhard TitelMedical Point Esthetics
Mainzer Str. 98–102 (6.OG)
65189 Wiesbaden
Tel. 0611 94 91 88 77
Medical Point Esthetics
Mainzer Str. 98–102 (6.OG)
65189 Wiesbaden
Tel. 0611 94 91 88 77

Brustvergrößerung über die Achselhöhle


Die endoskopische Methode kann eine Reihe von Vorteilen haben

Viele Frauen wünschen sich eine Brustvergrößerung über die Achselhöhle. Vor allem schätzen sie daran, dass keine sichtbaren Narben an der Brust entstehen. Diese sogenannte endoskopische Brustvergrößerung gilt als sehr sicher. Sie ermöglicht ein genauso schönes Endergebnis wie andere Methoden. Der erfahrene Facharzt Dr. med. Reinhard Titel aus Wiesbaden erklärt Ihnen hier ausführlich den endoskopischen Eingriff über die Achseln.

Warum Brustvergrößerung über die Achselhöhle?

Dieses spezielle Verfahren der Brustvergrößerung wird auch „axilläre Brustvergrößerung“ genannt (nach dem lateinischen Wort axilla für „Achsel“). Eine andere Bezeichnung ist „endoskopische Brustvergrößerung“. Sie kommt von dem Endoskop, einem chirurgischen Instrument, das dafür zum Einsatz kommt. Neu ist die axilläre Methode nicht – in asiatischen Ländern wird sie für Brustvergrößerungen sogar am meisten angewendet.

  • Bei der axillären beziehungsweise endoskopischen Brustvergrößerung werden die Implantate über je einen kurzen Schnitt eingeführt, der in der Achselhöhle liegt.
  • Die Narbe, die nach dem Abheilen verbleibt, ist gewöhnlich nur rund 4 Zentimeter lang.
  • Sie verschmilzt nahezu unsichtbar mit einer Hautfalte.

Das verwendete Endoskop ist ein besonderes OP-Instrument mit einer Mini-Kamera an der Spitze. Die Optik gewährt dem plastischen Chirurgen während der Operation besten Einblick in den Behandlungsbereich. Für ein schönes, ganz natürliches Ergebnis lassen sich die Implantate optimal und symmetrisch platzieren. Die Brustdrüse bleibt bei der endoskopischen Brustvergrößerung unangetastet. Dr. med. Reinhard Titel hat als ausgebildeter Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie mit der endoskopischen Brustvergrößerung viel Erfahrung.

Eignet sich die endoskopische Brustvergrößerung für alle Frauen?

Nicht jede Brust ist für die endoskopische Operation geeignet. Das trifft zum Beispiel auf eine „hängende“ Brust zu. Sie erfordert zusätzlich zum Einsetzen des Implantats eine Straffung von Haut und Gewebe. Der operative Eingriff kann dann nicht endoskopisch über die Achselhöhle erfolgen. Vor jeder Brustvergrößerung berät und untersucht Dr. Titel Sie ausführlich und bespricht mit Ihnen sämtliche Wünsche, die Sie als Patientin haben. Er kann Ihnen sagen, ob für Sie eine Operation über die Achselhöhle in Frage kommt. Gegebenenfalls schlägt er Ihnen eine andere Methode vor.

Mögliche Implantatformen

Moderne Brustimplantate sind sehr gut verformbar. Trotzdem behalten sie nach dem Einsetzen hervorragend ihre Form. Sie stehen der natürlichen Beschaffenheit der Brust in Sachen Tastgefühl kaum nach. Möglich ist das dank dem Einsatz von Implantaten mit hochentwickeltem Silikongel. Die nur wenige Zentimeter breiten Zugänge genügen für das Einführen. Größere Narben lassen sich so vermeiden. In der Praxis Dr. Titel in Wiesbaden nutzen wir ausschließlich modernste Silikongel-Implantate von führenden Herstellern, die sich über viele Jahre bewährt haben. Patientinnen können zwischen anatomischen und runden Implantaten wählen.

  • Runde Exemplare betonen vor allem den oberen Brustbereich und erzeugen ein „pralles“ Dekolleté.
  • Anatomische, eher tropfenförmige Implantate ahmen die Gestalt der natürlichen Brust so weit wie möglich nach. Damit ist ein besonders authentisches Ergebnis möglich.

Dr. Titel sucht gemeinsam mit Ihnen die für Sie richtigen Implantate aus.

Ihre Vorteile: endoskopische Brustvergrößerung bei Dr. Titel

  • Operation ohne Narben an der Brust
  • Hervorragendes ästhetisches Ergebnis möglich
  • Für viele Implantatformen geeignet
  • Stillfähigkeit bleibt erhalten
  • Sehr erfahrener Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
  • Operation in hervorragend ausgestatteter Klinik

So läuft die endoskopische Brustvergrößerung ab

Am Tag der Operation kommen Sie zum verabredeten Zeitpunkt in die Klinik. Der Eingriff selbst findet unter Vollnarkose statt. Die OP-Dauer liegt je nach Aufwand bei 1 bis 2 Stunden. Über die kurzen Achselschnitte, die auf jeder Körperseite erfolgen, wird das Endoskop eingeführt. Unter guter Sicht kann Dr. Titel die Implantattasche so formen, wie es für die individuelle Anatomie der Patientin am besten ist. Nervenstränge und größere Gefäße lassen sich dank dem Endoskop gut umgehen. Die vielen Jahre Erfahrung von Dr. Titel als Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie stehen dafür, dass Patientinnen und Patienten eine möglichst schonende Behandlung genießen.

  • Häufig wird für das Implantat eine günstige, sichere Position hinter dem Brustmuskel gewählt.
  • Die Implantatränder sind dann von außen bei keiner Körperhaltung zu sehen.
  • Hinter dem Brustmuskel hält das Implantat dem Einfluss der Schwerkraft gut stand.
  • Das Implantat ist auch weit genug von der Brustdrüse entfernt. So wird diese nicht verletzt.

Die Zugänge an den Achseln verschließt Dr. Titel nach erfolgter Brustvergrößerung mit selbstauflösenden Fäden. Im Anschluss an die Operation bekommt die Brust einen Tapeverband. Ein passender BH wird ebenso angelegt wie ein sogenannter Stuttgarter Gürtel, ein spezieller Brustgürtel. Diese Maßnahmen unterstützen eine optimale Position des Implantats und eine möglichst ideale Regeneration des umliegenden Gewebes. Nach der Brustvergrößerung bleiben Sie gewöhnlich für eine Nacht in der Klinik.

Nachsorge bei der Brustvergrößerung über die Achsel

Nach Operation und Entlassung aus der Klinik sollten Sie etwa 1 Woche Erholungszeit einplanen. Dr. Titel legt auf eine sorgsame Nachbetreuung sehr viel Wert. Nach dem Eingriff untersucht er Ihre frisch operierte Brust regelmäßig in kürzeren Abständen. Der Tapeverband kann nach etwa 1 Woche abgenommen werden. Den Stütz-BH müssen Sie 6 Wochen lang Tag und Nacht tragen.
Körperliche Belastungen sollten Sie in den ersten Wochen nach erfolgter Brustvergrößerung unbedingt vermeiden. Wie schnell Sie wieder mit Sport anfangen können, hängt von der jeweiligen Sportart ab. Mit leichteren Übungen können Sie nach etwa 6 Wochen wieder anfangen.

Welche Risiken kann es geben?

Vor der Nutzung des Endoskops war bei der axillären Brustvergrößerung eine andere Methode üblich. Hier wurde das Implantatlager hinter dem Brustmuskel ohne direkte Sicht mit stumpfen Instrumenten präpariert. Blutungen konnten dann nicht direkt gestillt werden. Die Positionierung der Implantate gelang zudem nur unvollkommen, oftmals saßen sie zu hoch. Damit ist es seit Einführung der endoskopisch-axillären Brustvergrößerung vorbei. Das Risiko unkontrollierter Blutungen ist hier sehr gering. Einer idealen Implantatposition steht dank der ausgezeichneten Sicht über die Kamera auch nichts im Wege.
Komplikationen, wie sie sich bei jedem chirurgischen Eingriff in seltenen Fällen ergeben können, sind bei der Operation zwar prinzipiell nicht ausgeschlossen. Dazu zählen etwa Wundheilungsstörungen, Infektionen und Narbenwucherungen. Das Risiko dafür ist bei einem erfahrenen Chirurgen aber gering.

Dr. Titel berät Sie jederzeit gern in Wiesbaden

Sie interessieren sich für eine endoskopische Brustvergrößerung ohne Narben an der Brust? Dr. med. Reinhard Titel berät Sie in seiner Wiesbadener Praxis gern ganz individuell und beantwortet alle von Ihnen gestellten Fragen. Telefonisch oder über unser Kontaktformular können Sie jederzeit einen Termin mit ihm vereinbaren.

Kontakt

 

Mit dem Absenden dieses Formulars erkennen Sie unsere Datenschutzerklärung an.